Wozu medizinische Rehabilitation?

Wer zur Reha fährt, bekommt oft Wün­sche mit auf den Weg: „Dann erho­le dich mal gut!“ – „Lass dich da mal gründ­lich durch­che­cken!“ – „Komm gesund wie­der!“ Das ist gut gemeint, geht aber lei­der am Sinn der Reha ziem­lich vor­bei. Denn für die Erho­lung ist der Urlaub da, für das Durch­che­cken die Ärz­te zu Hau­se. Und die Gesund­heit? Die bleibt für vie­le nur ein Traum. Denn die meis­ten Pati­en­ten in der Reha haben ja chro­ni­sche Krank­hei­ten, sie gehen nicht wie­der weg. Im Gegen­teil: Je älter man wird, des­to schlim­mer kann es kommen. 

Ter­rain­trai­ning

Wozu also Reha?

Auch Men­schen, die nicht ganz gesund sind, kön­nen viel schaf­fen. Obwohl sie immer wie­der Schmer­zen haben, obwohl ihnen man­che Bewe­gung schwer­fällt – sie brin­gen trotz­dem ihre Leis­tung im All­tag und im Beruf. Und dar­um geht es in der Reha: Sie kann Sie nicht gesund machen, aber sie kann Ihnen hel­fen, trotz Krank­heit ein akti­ves Leben zu führen.

Wie soll das gehen?

Durch The­ra­pie: Sie lin­dert Ihre Beschwer­den. Wich­ti­ger noch: Sie sam­meln Erfah­run­gen, wel­che The­ra­pien für Sie über­haupt in Fra­ge kom­men. So kön­nen Sie sich schon wäh­rend der Reha Gedan­ken machen, wel­che The­ra­pie Sie zu Hau­se fort­set­zen wollen.

Bewe­gungs­bad

Auch für Ihren Kopf gibt es etwas zu tun: In der Pati­en­ten­schu­lung erfah­ren Sie vie­les über Ihre Krank­heit und wie Sie damit umge­hen kön­nen. So wer­den Sie ein Exper­te für die eige­ne Gesund­heit. Unse­re wich­tigs­te Bot­schaft lau­tet: Zu Hau­se muss es weitergehen!

Zu Hause geht es weiter

Der vol­le Erfolg tritt erst nach eini­gen Mona­ten ein, die Reha dau­ert aber nur drei Wochen. Dar­aus folgt: Zu Hau­se muss es wei­ter­ge­hen mit der The­ra­pie. Einen ande­ren Weg gibt es lei­der nicht. Dabei hel­fen die so genann­ten Nach­sor­ge­pro­gram­me.
Natür­lich kann nie­mand im All­tag so viel The­ra­pie machen wie in der Reha. Das ist aber auch nicht nötig. Es reicht schon, wenn Sie sich nur eine Sache aus­su­chen, die Ihnen in der Reha gut gefal­len hat. Damit machen Sie dann wei­ter. Zwei­mal in der Woche eine hal­be Stun­de – das wäre schon genug.
Was die Reha bringt, hängt also auch von Ihnen selbst ab. In der Kli­nik wird Ihnen gezeigt, was Sie alles für sich selbst tun kön­nen. Was Sie dar­aus machen, liegt dann ganz bei Ihnen. Der wich­tigs­te Teil der Reha fin­det zu Hau­se statt!

Videos

Ist Reha Erholung?

Ist Reha Erholung? „Nein“, sagen die Fachleute

Kann man durch Reha gesund werden?

Kann man durch Reha gesund werden? Antworten der Fachleute

Wird man gründlich untersucht?

Diagnostik in der Reha ist anders